Behandlungszeiten

Montag 08:00 – 13:00 Uhr
14.30 – 18:00 Uhr
Dienstag 09:00 – 13:00 Uhr
14.30 – 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag 09:00 – 13:00 Uhr
14.30 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 – 14:00 Uhr
Unsere Sprechstunden

Unser Allergologielabor

In unserem eigenen Allergologielabor können wir im Blutserum mittels ELISA (Enzyme Linked Immunosorbent Assay) zeitnah und ohne Transportwege

  • Gesamt-IgE
  • Spezifisches IgE und
  • ECP (Eosinophiles Kationisches Protein)

bestimmen.

Die Bestimmung des Gesamt-IgE kann keine spezifische Sensibilisierung nachweisen. Das Gesamt-IgE ist aber bei verschiedenen atopischen Erkrankungen wie z.B. Pollinosis, allergisches Asthma bronchiale oder bei atopischen Ekzemen erhöht. Es reflektiert auch die Summe aus IgE verschiedener Spezifitäten. Das IgE stellt so eine wichtige Grundlage für die Beurteilung der spezifischen IgE-Titer da.

Da das allergenspezifische IgE in der pathophysiologischen Reaktion bei Allergien vom Soforttyp eine Schlüsselrolle spielt, gibt der Nachweis von erhöhten Titern von allergenspezifischem IgE im Serum einen guten Hinweis auf das Vorliegen einer entsprechenden Sensibilisierung (Typ I nach Coombs und Gell).

Da ECP aus aktivierten easinophilen Granulozyten abgegeben wird hilft das ECP unter anderem bei der Diagnostik von asthmatischen Erkrankungen.